Seth one

Seth One

Geboren 1977 in St.Germain en Laye, Frankreich
Lebt und arbeitet in Ivry s./Seine, Frankreich

 

Website: Instagram @graffolyse.by.sethone      
                              @seth_clm

Ausstellungen

Werke

Lighting the Shade

Sethone Ol Dietze

Datierung

2022, in situ

Beschreibung

Abstrakte Malerei – besonders als Wandbild – ist eine der Hauptströmungen in der Urban Art. Fragen wir nach der historischen Herleitung dieses formalen Genres, treffen wir allerdings erst in zweiter Linie auf die „großen“ Vorbilder der kunstgeschichtlichen Moderne. Es sind vielmehr die malerischen Konventionen des Graffiti Writing, die hier die Grundlage bilden. Diese werden verinnerlicht, aber irgendwann relativiert, ohne völlig überwunden zu werden, und führen oft in eine ungeahnte Nähe zur klassischen Moderne. Für derart vom Graffiti inspirierte Abstraktionen hat Seth One eine eigene Theorie und Bezeichnung entwickelt: „Graffolyse! Dies bedeutet, einen oder mehrere Buchstaben zu zerlegen, um eine dynamische abstrakte Komposition zu schaffen.“ So könnte die große blaue Form in Seth Ones Arbeit „Lighting the Shade“ für die Urban Art Biennale 2022 auf dem Buchstaben D in der Tradition des stilbildenden New Yorker Writers Dondi White basieren – oder aber einfach eine Rundform mit Ecke sein. In leuchtenden Farben, kombiniert mit räumlichen Eingriffen und einbezogenen Originalfundstücken aus der ehemaligen Bankfiliale wie Schließfachschlüsseln ergibt sich ein begehbares Gemälde. Ein Projekt zum Verfechten des Neuen, sozusagen. Wer genauer hinsieht, erkennt bei aller Abstraktheit die passenden Schließfächer zu den integrierten Schlüsseln an der Wand.

Ohne Titel

Lek  u Sowat Erzhalle

Datierung

2022, in situ

Material

Acryl

Beschreibung

Weitere Künstler: Katre, Obsolettrismes, Seth One

Ohne Titel

Lek Sowat Steuerhaus

Datierung

2022, in situ

Beschreibung

Weitere Künstler: Katre, Obsolettrismes, Seth One