Weihnachtsoratorium
19.12.2021, 17 Uhr

Gebläsehalle

Saint Saens Weihnachtskonzerte 2021 FINAL

Für drei weihnachtliche Konzerte vom 17. bis 19. Dezember 2021 wird die Gebläsehalle des Weltkulturerbes Völklinger Hütte zur Kathedrale. Zur Aufführung kommt weihnachtliche Musik, die sonst vor allem in Kirchen gespielt wird. Auf den Großleinwänden der Gebläsehalle werden verschiedene Entwürfe der Tholeyer Gerhard-Richter-Fenster gezeigt – eine echte Premiere, denn diese Varianten waren bisher noch nie öffentlich zu sehen! Gestaltet werden die musikalischen Weihnachtserlebnisse vom renommierten Organisten und Intendanten der Musikfestspiele Saar Bernhard Leonardy. Durch seine Vermittlung erklärte sich Gerhard Richter bereit, Entwürfe für drei große Chorfenster der Abtei Sankt Mauritius in Tholey zu gestalten.

Den Abschluss bildet das Weihnachtsoratorium des französischen Komponisten Camille Saint Saëns am Sonntag, den 19. Dezember, 17 Uhr. Das Werk des damals 23-Jährigen ist eine wahre Trouvaille, die lange Zeit im Schatten von Bachs Weihnachtsoratorium stand. Im Kontrast zur prunkvoll strahlenden Barockmusik Johann Sebastian Bachs steht in Saint Saëns „Oratorio de Noël“ die zarte, besinnliche Kirchenmusik der französischen Romantik. Unter der Leitung von Bernhard Leonardy musizieren VokalsolistInnen, Chor und Streichorchester.

Eintritt: 25 Euro

Link zum Ticket-Shop

Es gibt auch Karten an der Abendkasse

 

Ein Besuch ist nur mit 2G-Plus möglich. In Kooperation mit der Ärztekammer des Saarlandes besteht die Möglichkeit, unmittelbar vor den Konzerten im Weltkulturerbe Völklinger Hütte einen Corona-Schnelltest durchführen zu lassen.