Hoerl neu

Ottmar Hörl

1950 geboren in Nauheim, Deutschland
lebt und arbeitet in Frankfurt am Main, Nürnberg und Wertheim

Ottmar Hörl ist weltweit berühmt für seine Großprojekte, die auf seinem Konzept von Kunst als Kommunikation basieren. Seine Figuren sind rund um den Globus vertreten, Karl Marx, Karl der Große, Richard Wagner und Martin Luther kennt jedes Kind. Für das Weltkulturerbe Völklinger Hütte konzipierte Ottmar Hörl  2018 ein aufregendes Skulpturenprojekt mit "100 Arbeitern". 2019 erschuf er für die UrbanArt Biennale die Großskulptur King Kong.

Website: www.ottmar-hoerl.de

Ausstellungen

  • Second Life - 100 Arbeiter
  • 5. UrbanArt Biennale 2019