mobile art space zu Gast in der Völklinger Hütte

 

mobile art space zu Gast in der Völklinger Hütte: Intervention im öffentlichen Raum mit Georg Winter und dem S_A_R-Projektbüro und Abschlusspräsentation der „Daily Interventions“ im FUTURE LAB Spekulative Nomaden

Der „mobile art space“ ist ein zum fahrbaren Kunstraum umgebauter Transporter. Seit September 2021 läuft die Ausstellungsreihe „Daily Interventions, Berlin“, wobei der White Cube auf vier Rädern als mobiler Ort für Kunstpräsentation und -produktion auf kleinstem Raum fungiert.

Am dritten November-Wochenende macht der „mobile art space“ für zwei Aktionen Halt im Saarland:

INTERVENTION_09
Samstag, 20.11.2021, 10 - 18 Uhr,
Sonntag, 21.11.2021, 8 - 12 Uhr

Als letzte Intervention der Ausstellungsreihe sind Georg Winter und das S_A_R-Projektbüro eingeladen den mobilen Raum zu bespielen. Die Völklinger AktivistInnen arbeiten am Transfer der kapitalozänen Mobilitätskultur in eine noch unbekannte Zukunft der Bewegung. Performative Mittel, wie der gefürchtete SUV-Basher, präparierte Fahrräder, Car-stunts und heiße Reifen kommen zum Einsatz.
Stationen sind der Adolph-Kolping-Platz in Völklingen, der Burbacher Markt (Amazing Burbach!), der Erzplatz und der große Parkplatz im UNESCO-Weltkulturerbe Völklinger Hütte.

 

DAILY INTERVENTIONS: FINALE
Sonntag, 21.10. 2021, 15:00 Uhr
auf dem Erzplatz und im FUTURE LAB 2 Spekulative Nomaden, des UNESCO-Weltkulturerbes Völklinger Hütte

Die „Daily Interventions, Berlin“ sind nach Völklingen gewandert. Die Ausstellungsreihe endet dort, der „mobile art space“ bleibt jedoch in Bewegung, wird verbindender Knotenpunkt für neue Aktionen und Ideen vom S_A_R-Projektbüro. Die acht vorangegangenen Berliner Ein-Tages-Interventionen werden zusammen mit den Performances/Spuren/Ergebnissen der Intervention_09 vor Ort in der Erzhalle und auf dem Erzplatz präsentiert.

---------------------------------------------------------------------

DAILY INTERVENTIONS, BERLIN
initiiert von Heike Gallmeier und Annette Gödde

www.mobileartspace.net

Heike Gallmeier, bildende Künstlerin aus Berlin, ist seit 2021 Professorin für Malerei an der Hochschule Pforzheim.
Annette Gödde, bildende Künstlerin aus Berlin, ist als solche auch kuratorisch tätig.

Das FUTURE LAB „Spekulative Nomaden“ beschäftigt sich mit aktuellen sowie zukünftigen Wohn-, Arbeits- und Lebensformen. Der zentrale Laborraum ist die Erzhalle des Weltkulturerbes Völklinger Hütte. Teil des FUTURE LAB sind aber auch Recherchen, Erkundungen, Performance, Tanz, Konzerte, Vorträge und Workshops.

 

Ansprechpartner

ArminLiedinger

Dr. Armin Leidinger

Kommunikation | Presse

Telefon: +49 (0) 6898 / 9 100 151
armin.leidinger@voelklinger-huette.org